Tipps für verwacklungsfreie / scharfe Fotos

Es ist immer verdammt ärgerlich, wenn man spätestens auf dem großen Bildschirm zu Hause
feststellen muss, dass einige oder viele der sonst so toll gelungenen Fotos Verwacklungen aufweisen
und ihnen damit die Schärfe und Knackigkeit fehlt.

Für ein verwackeltes Bild muss nicht zwingend
eine unruhige Hand verantwortlich sein…
Verschlusszeit, Bildstabilisator, Stativ…
alles wurde optimal aufeinander abgestimmt

Eine zweite Chance für die fotografierten Motive gibt es meist nicht.
Wenn es Dir immer wieder mal so ergeht, werden Dir diese 4 Tipps helfen!

Eine kleine aber sehr wichtige Ergänzung zum Video habe ich noch für Dich.
Ich spreche von Bildstabilisatoren in Objektiven und Kameras, die sich gegenseitig stören / aufheben.

Grundlegend ist diese Aussage immer noch richtig, aber ich habe mich von neuen Sony Kameras
in den letzten 6 Monaten eines besseren belehren lassen. In den neuen Kameramodellen, wie z.B.
die neuen Kameras der Sony Alpha Reihe und sicherlich auch schon bei einigen anderen Herstellern
der Fall, arbeiten 5 Achsen Bildstabilisatoren. Hier stören sich die Stabis in Objektiv und Kamera nicht gegenseitig, sondern im Gegenteil, sie verstärken den positiven Effekt der Stabilisierung.

Also beide Daumen nach oben, für die 5 Achsen Bildstabilisierung!

Nimm Dir die Zeit und bring Dich und Deine Bilder auf das nächste Level.

Wir unterstützen Dich gern dabei.bei!